Tired
rückfall

Die wesentlichen Merkmale der emotional instabilen Persönlichkeitsstörung (oder auch Borderline-Persönlichkeitsstörung) nach ICD 10 sind impulsive Handlungen ohne Berücksichtigung der Konsequenzen; häufige, unvorhersehbare und launenhafte Stimmungsschwankungen; Neigung zu intensiven, aber instabilen Beziehungen, oft mit der Folge emotionaler Krisen; Störungen und Unsicherheit bezüglich des Selbstbildes, Zielen und inneren Präferenzen; anhaltendes Gefühl der Leere; heftige Zornesausbrüche mit teilweise gewalttätigem Verhalten gegen andere oder gegen sich selbst: autoaggressive Verhaltensweisen und mangelnde Impulskontrolle, welche ein überdauerndes Erlebens- und Verhaltensmuster darstellen. Ferner besteht eine Tendenz zu streitsüchtigem Verhalten und Konflikten mit anderen, insbesondere dann, wenn impulsive Handlungen unterbunden oder getadelt werden. Ein wichtiges Kennzeichen dieser Störung ist auch die große Angst vor dem Alleinsein. Menschen mit dieser Erkrankung haben manchmal riesige Trennungsängste oder Verlustängste, bzw. Angst vor Isolation, obwohl kein konkreter Grund dazu gegeben ist.
1.4.09 00:23


letzter akt

und so endet auch dieses kapitel.

 

enttäuscht und letzten endes alleine.

 

traurig....die beherrschung verloren zu haben.

 

auf einen neustart im sommer.

 

es kommen doch weniger menschen mit.

 

danke an die die geblieben sind und danke an die leser

8.4.09 18:06


home | archiv | gästebuch | contact |

Gratis bloggen bei
myblog.de